EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Heusenstamm von der Straßenseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2021 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Bahnstation Heusenstamm Bahnstation Heusenstamm

Bau und Streckeneröffnung

Schon 1870 gab es lokale Bemühungen, einen Eisenbahnanschluss zu bekommen. Erst 1888 stimmte die Regierung des „Großherzogtums Hessen“ zu. Die 9,62 Kilometer lange Stichbahn ist ein Teil der „Rodgaubahn“ zwischen Offenbach-Bieber und Dietzenbach. Sie wurde am 1. Dezember 1898 von den Hessische Staatseisenbahnen gebaut und eröffnet.

Das Empfangsgebäude Heusenstamm

Das zweistöckige Stationsgebäude war eine kleinere Variante des Typenbaus vom Bahnhof Dietzenbach von 1898. Ein Gesimse trennte die beiden Stockwerke. Es würde östlich des Ortskerns auf T-förmigem Grundriss errichtet. Das traufenständige Gebäude war allseitig übergiebelt und wurde aus gelben Backstein mit rotem Zierklinker versehen. Das weit überstehende Dach wurde mit Konsolen und unterspanntem Bogen abgestützt. An der nördlichen Giebelwand war ein Fachwerkgüterschuppen mit Seitenrampen angebaut worden. Der Bahnhof hatte einen Haus- und einen Mittelbahnsteig. Für den Güterverkehr war die Bahnstation nur eingeschränkt nutzbar, da er keine Kopframpe (OK) besaß. Der Bahnhof gehörte 1938 zur Rangklasse IV.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

Ab 18. Juni 1982 wurde der Personenverkehr eingestellt. 2001 bis 2003 begannen die umfangreiche Bauarbeiten für den S-Bahn Ausbau der Strecke. Dabei erhielt der Bahnhof zwei Seitenbahnsteige. 2006 verkaufte die Deutsche Bahn AG das Stationsgebäude. Am 14 Dezember 2003 begann der S-Bahn Verkehr auf der Strecke.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das Empfangsgebäude wurde saniert. Die unterspannten Dachkonsolen wurden dabei mit Material unterlegt, wodurch die filigrane Konstruktion nicht mehr erkennbar ist. Das Gebäude wird heute als Restaurant genutzt und steht unter hessischem Denkmalschutz.
Die Eisenbahn “kam” am 1. Dezember 1898 nach Heusenstamm. Also 63 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Heusenstamm hatte zu diesem Zeitpunkt 1.950 Einwohner (Ende 2019 waren es 18.956 Einwohner).
Bahnhof um 1935
Luftaufnahme
Bilder Heusenstamm
Bahnhof um 1935 Planung und Konzession PANORAMA Offenbach-Bieber - Dietzenbach Offenbach-Bieber Dietzenbach